Bindungshormone

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zwei Hormone, die unser Gehirn produziert, werden für unser Gefühl von Liebe mitverantwortlich gemacht: Das Oxytocin und das Vasopressin. Insbesondere das Oxytocin soll eine Wirkung besitzen, die uns emotional an einen Menschen bindet. Es soll bei Frauen eine noch größere Rolle als bei Männern spielen. Denn es wird nicht nur beim Sex ausgeschüttet, sondern auch bei der Geburt. Die Menge, die ausgeschüttet wird, ist besonders hoch beim Orgasmus und unmittelbar nach der Geburt. Anhand dieser beiden Ereignisse wird deutlich, warum dieses Hormon als Bindungshormon bezeichnet wird: Es sorgt dafür, dass insbesondere die Frau eine emotionale Bindung zum Sexpartner und zum Neugeborenen aufbaut.

Oxytocin wird darüber hinaus auch beim Streicheln ausgeschüttet. Paare, die miteinander zärtlich umgehen und sich zärtlich berühren, verspüren auch noch nach Jahren das Gefühl gegenseitiger Liebe.

Chemische Formel des Bindungshormons Ocytocin. Quelle: Wikipedia.de

Im nachfolgenden Video beschreibt Kiria Vandekamp die Wirkung von Ocytocin ausführlicher und welche Rolle es insbesondere bei Frauen in der Sexualität und bei der Geburt spielt.

Kiria Vandekamp

Nina Sarr weist in einem Ihrer Videos darauf hin, dass die Bindungshormone bei Männern etwas anders als bei Frauen wirken. Während es bei Frauen das Gefühl von Liebe erzeugt, steigert es bei Männern zuerst ihre Empathie. Frauen binden sich daher deutlich schneller an Sexpartner als umgekehrt Männer, was auch Studien aufzeigen. Frauen berichten häufiger als Männer, sich in Partner verliebt zu haben, mit denen sie Sex hatten. Ihr Anteil wird auf über 70% beziffert.

Die Bindungshormone sind ein Indiz neben weiteren, dass wir genetisch auf längerfristige Beziehungen geprägt sind. Monogame Beziehungen werden daher nicht nur aus kulturellen Gründen eingegangen, sondern auch, weil sie eine Möglichkeit bieten, mit dem Bedürfnis nach längerfristiger Bindung gut umzugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Content is protected !!